Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft für Chiropraktik/Osteopathie und Neuraltherapie Deutscher Heilpraktiker e.V. (ACON)

Mitglied im Bund Deutscher Heilpraktiker (BDH)

Mitglied in der Heilpraktiker Gesellschaft für Ozontherapie (HPGO3)

created by DerGriesu

Blutegeltherapie

 

 

Blutegel

Die Blutegelbehandlung zählt zu den ausleitenden Therapien.

Bei einer Behandlung gibt der Blutegel ein Sekret mit diversen medizisch wirksamen Stoffen (u.a. Hirudin, Heparin, Calin) in die Wunde ab und saugt dabei ca. 5-10 ml Blut.

Diese Stoffe wirken gerinnungshemmend, entzündungshemmend, gefäßerweiternd und blutverdünnend. Durch diese Stoffe kommt es zum erwünschten Nachbluten der Wunde, wobei der Patient in den nächsten 24 Stunden ca. 20-40 ml pro Bisstelle verliert.

--

Patient_inneninformation - Blutegeltherapie (pdf)

Mitteilung zu Blutegeln in der Humanmedizin des BfArM (bdf)